moria.de Michael's homepage Unser Haus Dach Umbau Teil 6

Mach' Dein Projekt fertig!

Und zwar, bevor es Dich fertig macht, sagt Hornbach. Der Estrich auf dem Speicher war 15mm bis 50mm dick, mit drei verschiedenen Dämmplatten unterlegt und darum bereits zigfach gerissen - also eine Woche Urlaub nehmen, den Estrich brechen und mit Eimern über zwei Treppen raus mit dem Mist. Alleine ging es kaum voran, darum halfen Alexandra und ihre Eltern mir zeitweise.


8 Kubikmeter später war klar, dass ein Container nicht reicht, ein Drittel war noch da. Es kostete mich ein paar Stunden, die Ränder zu brechen und unter den Rohren zu entfernen, doch der Tag war danach gelaufen; das Projekt machte mich mehr als fertig.


Trotzdem bestellte ich einen Container für den nächsten Tag und einem einem riesigen Kraftakt schafften wir es mit mehreren Leuten, den gesamten Rest hinein zu schaffen. Mein 6. Arbeitstag an diesem Projekt, Schmerzen überall, aber das Schwein verliert!


Ich füllte noch den Schutt vom Dachumbau rund um das Haus in den Container, fegte den Speicher, wobei etliche Eimer zusammenkamen, und so wurde der Container doch noch ganz voll.


Damit hatte ich das Projekt fertig gemacht und nicht das Projekt mich, aber es war knapp. Der Dachumbau war bisher eindeutig das größte, teuerste und anstrengendste Unterfangen. Zwei Wochen später war mein linker Fuß immer noch geschwollen und ich hatte Schmerzen im Mittelfinger der rechten Hand. Wurde ich alt oder hatte ich es schlicht übertrieben? Allerdings hatten wir jetzt, anders als zuvor, keinen Abstellraum mehr.

vorige 1 2 3 4 5 [6] 7 nächste