moria.de Michael's home page Unser Haus Elektrik Umbau Teil 1

Hauselektrik von 1970 - 35 Jahre danach

Es hätte schlimmer kommen können: Ein paar lose Stücke Isolationsband, die gänzlich fehlende Beschriftung, und die Abwesenheit eines FI-Schalters waren nicht so ungewöhnlich. Nur der Zähler störte sehr, denn so hübsch war der riesige Kasten im Erdgeschoss nicht.


Hier und da im Haus hingen solche kleinen Verteilungen, halt dort, wo wohl irgendwann noch etwas angeschlossen werden sollte. Dieser Kasten hing immerhin noch heile an der Wand.


Au Backe! Keine Beschriftung, und irgendwas davon war für die Abwesenheit des Lichts im Keller zuständig, irgendwas anderes löste dagegen den 500mA-FI-Schalter aus. Ein längst vergangener Sicherungstyp und ein Haufen Zeug, was wohl mal für die Nachtspeicheröfen da war, aber alles sehr ordentlich - nur überflüssig.


Schon wieder so ein Kasten, und der fiel schon auseinander. Uah! Ach, unser Klingeltrafo ist im Keller?


PA-Schienen werden überschätzt, leicht verrottet und überhaupt etwas wenig: Gas, Wasser, Heizung, nichts von alldem war angeschlossen. Wenigstens kribbelte auch nichts.


Ich liebte diese Kästchen nicht, eigentlich konnte ich überhaupts nichts von alldem leiden.

[1] 2 3 nächste