moria.de Michael's homepage Unser Haus Treppenhaus Umbau Teil 7

Eine neue Flurbeleuchtung

Ganz am Anfang tauschten wir die Deckenleuchte aus, verlegten die Tür zum Bad, aber ließen die alte Öffnung noch, um die Wanne gut einbauen zu können. So war der Flur auch hinten hell, doch der Tag kam, da die Wand zugemauert wurde. Endlich fertig, war sie kahl und der Flur ohne Licht hinten sehr dunkel.


Das konnte nicht so bleiben, also was tun? Eine Deckenlampe? Der Anschluss lag schon, allein das Konzept verbot es eigentlich. Eine Wandlampe? Die hätte auf die Dauer sicher den Kontakt mit der Badtür verloren. Ich grübelte lange, und kam schließlich drauf, dass ich wieder aufstemmen musste, was mühevoll gemauert und verputzt wurde, um eine Nische zu schaffen, die allerdings bis zum Boden reichen sollte. "Du kannst doch die schmale, hohe Wand nicht noch betonen!" Doch, genau das tat ich.


Wieder fertig verputzt, sah die Wand schon besser als beim letzten Mal aus, und die Betonung machte den Flur nicht zum Schlauch, sondern lenkte davon ab. Ich riss die Stromleitungen zur Decke heraus und legte statt dessen Strom nach hinten. Ob auch der nächste optische Trick funktionieren würde, um mehr Tiefe vorzutäuschen?


Na, wie tief ist die Nische? Nur ein paar Zentimeter, aber durch den Rahmen wirkte es mehr, als es war. Der Halogenspot zeigte leider schonungslos, dass ich nicht gut verputzt hatte, was in der Nische auch wirklich nicht leicht war. Aber es war hell und was zuvor kahl und öde wirkte, trug nun zum Konzept des Treppenhauses bei.


Ohne die alte Tapete und gespachtelt sah es schon wesentlich besser aus.


Nachdem die Frage der Flurbeleuchtung geklärt war, konnte ich mich dem ursächlichem Grund des Umbaus widmen und die alte Treppe entfernen.

vorige 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 nächste