moria.de Michael's home page Unser Haus Umbau 2017

Der Umbau 2017

Nach der Arbeit 2016 legte ich eine ausgiebige Baupause ein.

März

Ende des Monats wurde es Frühling und ich buddelte weiter neben dem Haus, um das Gelände zu ebnen, was nach ein paar Monaten Pause ganz schön anstrengend war.

April

Frühling? Quatsch. Bei Kälte buddelte ich gelegentlich weiter.

Mai

Endlich gab es ein paar warme Tage und ich baute ein unsinniges Kellerfenster aus und mauerte die Öffnung zu. Im Garten buddelte ich weiter, um eine Bodenwelle zu beseitigen und begann neben der Garage mit den Restarbeiten am Sockel.

Juni

Das Wetter wurde schwül und heiß, aber es half nichts: Ich grub den Sockel an der Garage weiter frei, um ihn abzudichten und zu dämmen und setzte die ersten Randsteine.

Juli

Ich beendete die Arbeit am Sockel und begann mit dem Weg daneben. Dort wuchs der Rasen nie zufriedenstellend. Wie sich zeigte, war eine dicke Schicht RCL unter ein paar cm Erde der Grund, aber ich fand auch Bauschutt und Müll. Das RCL benutzte ich lagenweise verdichtet zum Auffüllen des alten Lichtschachts.

August

Dauerregen machte jede Arbeit draussen unmöglich. Ich stemmte im Keller zwei Kellerfenster frei, sollte der Fensterbauer wider Erwarten mal Zeit haben. 6 cm Fliesenkleber waren ein neuer Rekord. Als das Wetter besser wurde, pflanzten wir einen Apfelbaum, wie gewohnt mit einem riesigen Loch und Zinkgitter gegen Mäuse. Neben dem Haus stellte ich ein weiteres Stück Gartenweg her, indem ich RCL und Bauschutt aussiebte und den Feinanteil mit Mutterboden mischte.

September

Ich stemmte mal wieder ein Kellerfenster frei, falls der Fensterbauer dieses Jahr doch noch neue Fenster liefern würde. Jede Laibung ein Unikat, diese war teilweise zweifach gefliest und zwar mit den gleichen Fliesen! Außerdem versah ich die Firstfenster mit Fliegengittern.

Oktober

Vor ein paar Jahren baute ich auf dem Speicher Abstellräume. Nun begann ich damit, die Trockenbauwand des ersten Raums auch auf der anderen Seite fertigzustellen.

November

Der Winter nahte, also wurde der Garten winterfertig gemacht.

Dezember

Unser Fensterbauer war seit Monaten nicht mehr zu erreichen, darum versuchte ich es bei einem neuen Betrieb. Ich passte die Türöffnung zum Speicher für eine Normtür an und machte mit dem Trockenbau weiter.