moria.de Michael's homepage Unser Haus Bad und WC WC Umbau Teil 3

Ein Rohbau hat keine Fliesen

Fliesen überall, und die Frage: Drüber fliesen oder nicht? An der Tür war es keine Frage, weil dazu kein Platz war. An der Außenwand auch nicht, denn die Fliesen waren im Bereich der Dusche locker, leider auch nur da. Ach, eigentlich mussten sie überall runter. Die Aufgabe klang derartig reizvoll, dass ich spontan mit der Entfernung der schimmeligen Farbe an der Decke begann, was auch nur drei Abende dauerte, weil die unterste Schicht verdammt fest haftete.


Damit fertig, sah die Decke schon ganz gut aus, und die vor mir liegende Aufgabe um so schrecklicher. Tag um Tag stemmte ich nach Feierabend Fliesen weg.


Als erstes kam das neue Fallrohr zum Vorschein, was im Bad nebenan montiert wurde. Ganz recht, in so kleinen Stückchen lösten sich die Fliesen nur.


Tag um Tag, Bild um Bild, sah ich wenigstens am Computer den Fortschritt. Etwa an dieser Stelle gab das SDS-Bohrfutter meines zweiten Billig-Bohrhammers auf und entließ den Meissel im schnellen Flug - Glück gehabt, nix passiert. Alexandra erwarb was Vernünftiges von AEG und weiter ging es.


An der ersten Wand erreichte ich die Decke. Aufgeben, ich? Verbissen ging es weiter.


An der zweiten Wand erreichte ich die Decke und beschloss, auch den Dickbettkleber vom Sturz zu stemmen, damit das Fenster etwas größer und heller wurde. Anscheinend reichte mir die vorhandene Arbeit nicht.


Und das war's - fertig. Fix und. Als der letzte Eimer Fliesenschutt auf dem Schutthaufen war, vergaß ich die Schinderei schon und freute mich auf die nächsten Schritte.


Mit Recht vermutete ich, dass alle Arbeit danach leichter und mehr Spaß machen würde, und irrte mich völlig in ihrer zeitlichen Einschätzung.

vorige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 nächste